ISBN-13: 978-3642811692

Röntgendiagnostik der Oberen Speise- und Atemwege, der Atemorgane und des Mediastinums Teil 5a / Roentgendiagnosis of the Upper Alimentary Tract and … of Medical Radiology) (German Edition) (German) Softcover reprint of the original 1st ed. 1978 Edition

by H. Behrend (Author),‎ H. Blaha (Author),‎ M. Loew (Author),‎ W. Schermuly (Author),‎ V. Schneider (Author),‎ F. Strnad (Editor),‎ F. Heuck (Editor)

Mit dem vorliegenden Teilband IXj5a ist ein weiterer Beitrag zur Handbuchreihe der Rontgendiagnostik der oberen Speise- und Atemwege, der Atemorgane und des Mediastinums zum Abschlu gekommen. Die Verpflichtung der Autoren verdanken wir FRANZ STRNAD, dessen Grundkonzept von Band IXj5 der Weiterentwicklung der medizi- nischen Radiologie entsprechend etwas umgestaltet werden mute, so da zwei Teilbande 5 a und 5 b erforderlich geworden sind. Der Abschnitt uber die “Lungentuberkulose” wurde von H. BLAHA, einem “radiologi- schen” Schuler von F. STRNAD und anerkannten Pneumologen, mit umfassender, distan- zierter Kritik und mit gutem Bildmaterial zusammengestellt. Die “Sarkoidose” haben W. SCHERMULY und H. BEHREND in gelungener Erganzung von Pathologie, Radiologie und Klinik bearbeitet und eine ausfuhrliche Ubersicht geschaffen, die noch viele Jahre un- verandert Gultigkeit behalten und als hervorragendes Nachschlagewerk dienen wird. Das von M. LOEw abgehandelte Kapitel “Die Lymphogranulomatose der Brustkorborgane” berucksichtigt den gesamten Korperabschnitt und fat den gegenwartigen Wissensstand sehr gut zusammen. Mit der Ubersicht “Tumoren der Brustwand” hat V. SCHNEIDER nicht nur der Radiologie, sondern auch allen Fachgebieten der Medizin, die sich mit diagnostischen Problemen des Thorax und seiner Organe befassen mussen, einen groen Dienst erwiesen. Die topographische Betrachtungsweise aller Geschwulste und eine kritische differentialdiagnostische Wertung des Rontgenbefundes sind eine Hilfe fur die praktische klinische Arbeit. In allen Beitragen ist der gegenwartige Wissensstand der radiologischen, pathologisch-anatomischen und klinischen Kenntnisse der speziellen Erkrankungen oder Krankheitsgruppen berucksichtigt worden. Ein reiches Bildmaterial belegt anschaulich den Informationswert der radiologischen Untersuchungsmethoden, zeigt aber gleichzeitig die diagnostischen und differentialdiagnostischen Schwierigkeiten auf.